Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Dienstag, 29. Juli 2014

Mal was anderes...

Ich habe meinem Freund vor kurzem Karten für ein Krimidinner geschenkt. Für alle die nicht wissen was das ist: Bei einem Krimidinner erlebt man hautnah ein spannendes Theaterstück (wir der Name schon sagt einen Krimi), bei dem auch die Gäste mitwirken. Dazu genießt man ein edles 4-Gänge Menü. Es macht super viel Spaß und ist wirklich ein ganz tolles Erlebnis.

Da mein Alltagsoutfit aus Jeans und T-Shirt besteht, war ich heute mit meiner Mom shoppen, bei so einem edlen Anlass kann man sich schließlich nicht so blicken lassen.

Zum Glück wurde ich direkt in dem ersten Geschäft in dem wir waren fündig, und das ganze auch noch sehr viel günstiger als ich erwartet hatte.

Schaut mal, das ist es:


Bekomme das Bild leider gerade nicht gedreht, ich hoffe es geht auch so.

Finde es auf jeden Fall sooo schön, ist für mich wirklich etwas besonderes so etwas zu tragen. Leider muss ich mich jetzt noch etwas gedulden, es findet nämlich erst ende August statt.

Meine Mom und ich haben uns dann noch einen super schönen Tag gemacht, was mich sehr gefreut hat da wir uns im Moment viel zu selten sehen.

Die Muckels und ich wünschen euch noch einen schönen Abend

Donnerstag, 24. Juli 2014

Eilantrag auf Hitzefrei

Meine lieben Mithunde,

hier spricht eure Nora. Eigentlich müsste die Sache klar sein und schon längst beschlossen, so dass ich denke das dieser Antrag eine reine Formsache ist, da ich mich doch schwer wundern müsste wenn wir nicht alle derselben Meinung wären.

Denn diese Zustände zur Zeit gehen so nicht mehr weiter, das sieht ja wohl jeder von euch ein. Das ist doch kein Leben. Wie kann es bitte sein das wir draussen das schööönste Sommerwetter haben und das Frauli arbeiten muss!!! Das kann doch so nicht weiter gehen.

Deshalb stelle ich hier nun offiziel einen Antrag auf Hitzefrei für alle Fraulis und Herrchen!!!

Meine lieben Mithunde, es ist ja wohl allen von euch klar das es viiiel wichtiger ist mit uns an den See (oder in unserem Fall auch an den Rhein) zu fahren und Bälle, Stöckchen und Spielis zu werfen und für abkühlung zu sorgen. Wir sollten uns im Sand wuzzeln können um anschließen ins Wasser und danach über alle verfügbaren Handtücher zu flitzen. Und das jeden einzelnen Sommertag!

Ihr seht, hier geht es um eine überaus wichtige Angelegenheit, deswegen hoffe ich das dieser Antrag bevorzugt und schnell bearbeitet wird und ich all eure Stimmen bekomme!

Sommerliche Grüße sendet euch

eure Nora, mit Rico und Sam

Mittwoch, 23. Juli 2014

Nelly

Guten Morgen :-)

heute stelle ich euch meine Schwester Nelly vor. Sie lebt bei der Mama von Frauli, kommt uns aber gaaanz oft besuchen. Als wir noch klein waren nannte man uns die Geschwister Fürchterlich, weil wir uns immer ganz fürchterliche tolle Sachen haben einfallen lassen (Frauli nennt das Blödsinn).

Hier sind wir noch Welpen
Hier besprechen wir einen neuen Plan
Eins von Fraulis Lieblingsbildern
Natürlich haben wir keine Ahnung wer den Korb angenagt hat
Und das sind wir heute:

Nelly bei einem Spaziergang auf unserem Lieblingsweg
Sie liebt Stöckchen über alles
Na und mich kennt ihr ja schon


So, das wars für heute von uns. Wir wünschen euch einen schönen Sommertag.

Euer Sam, mit Nora und Rico

Samstag, 19. Juli 2014

Mitbewohner

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben :-)

Da wir Muckels leider nicht die einzigen Vierbeiner sind, um die sich das Frauli hier bei uns kümmert, dachten wir das wir die hier auch mal Vorstellen müssen.

Fangen wir mit den beiden kleinsten Mitbewohnern an.
Das sind Lancelot und Louise, zwei Dsungarische Zwerghamster. Wir persönlich finden die zwar ziemlich langweilig (die schlafen den ganzen Tag und kommen nur Nachts raus. Dann ist aber auch Aktion bei denen angesagt. Das sollten wir mal machen...) und viiiel zu klein zum spielen, aber uns fragt ja keiner.

Das ist Louise, unsere Hamsterdame




Und das ist Lancelot:

Im Moment bekommen beide neue Nagarien, viel größer und schöner als die alten. Sobald sie fertig sind zeigen wir sie euch auch.

So, wir legen uns jetzt erstmal eine Runde schlafen, wir waren heute nämlich schon gaaanz früh mit dem Frauli joggen, da es später ja noch so warm werden soll. Das Frauli muss leider gleich zur Arbeit, und das bei dem tollen Wetter, aber vieleicht könnt ihr ja wenigstens den Sommertag genießen.


Mittwoch, 16. Juli 2014

Dienstag, 15. Juli 2014

Diesmal für die Jungs

Heute saß ich endlich mal wieder an der Nähmaschine. Diesmal sind es Halstücher für Rico und Sam geworden. Die Begeisterung der beiden hält sich zwar in Grenzen, aber für ein Leckerchen macht hund ja bekanntlich so allerhand mit ;-)



Muss das denn wirklich sein??? Jetzt kommt die auch noch mit der Kamera...
Na gut, dann schau ich jetzt ein wenig niedlich, dann ist das Frauli schnell zufrieden und ich kann mich wieder meinem Nickerchen widmen.

Ok, so langsam reicht es aber...

Posen ist ja soooo anstrengend
So, das reicht, jetzt ist mal jemand anderes dran
Also ich mag meine neues Halstuch.
Was meint ihr, sehe ich nicht chic aus???

Donnerstag, 10. Juli 2014

Unser erstes gelungenes Halstuch

Das ist mein erstes selbst genähtes Halstuch,zumindestens das erste mit dem ich auch selbst zufrieden bin. ;-)


Post für uns

So, jetzt muss ich hier doch auch mal zu Wort kommen, nicht das ihr denkt wir haben hier gar nichts zu melden ;-)


Wir haben heute ein Päckchen bekommen, das Frauli meint zwar dass das nicht direkt unser Päckchen wäre, aber immerhin macht sie aus dem Zeug da drin Sachen für uns. Und da ja eigentlich alles hier nur uns gehört, ist diese Diskusion überflüssig ;-)

Also, das Frauli hat vor kuzem angefangenzu Nähen, vor allem Sachen für uns. Zum Beispiel Spielzeug, Halstücher usw. Sie sagt zwar das sie noch ganz viel üben muss, aber wir freuen uns über die neuen Sachen.

Ok, es wäre uns zwar allen lieber gewesen, wenn da etwas zu essen drin gewesen wäre, aber ok, auch ein Muckel kann nunmal nicht alles haben. Es war dann doch nur neuer Stoff drin, aber wir sind schon gespant was da alles draus wird. Natürlich werden wir euch auf dem laufenden halten.


Danke :-)

Hallo ihr Lieben,


ein gaaaaanz großes Dankeschön an euch, ich habe mich wirklich sehr über eure lieben Kommentare und den Empfang in der Blogger Gemeinde gefreut. Hätte ich gar nicht mit gerechntet. So macht das schreiben hier doch gleich doppelt Spaß.

Mittwoch, 9. Juli 2014

Aller Anfang ist schwer

Da ich ja noch ein absoluter Blog Neuling und Anfänger bin, muss ich natürlich erstmal alles ausprobieren. Deswegen wundert euch nicht wenn sich in der ersten Zeit ständig das Layout verändert, oder so. Muss erstmal schauen was mir so gefällt :-)

Dienstag, 8. Juli 2014

Einfach nur so

Da man bei diesem Wetter heute nun wirklich keinen Hund vor die Tür schickt, kommen hier einfach mal ein paar Bilder von uns


Der Start

Das ist er nun, mein erster eigener Blog. Ganz schön spannend. Aber nachdem ich nun sooo lange an einem eigenen Blog überlegt habe und der Sommer heute mehr als zu wünschen übrig lässt, dachte ich mir das nun der Zeitpunkt gekommen ist.
Tadaaa
Da sind wir!
Da wären einmal Nora, eine sieben Jahre alte Havaneser Hündin. Sie war mein erster Hund, es hat Jahre gedauert bis ich meine Eltern dazu überreden konnte, mir einen Hund zu erlauben. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch bei meinen Eltern gewohnt habe, musste ich sie erst überzeugen.

Dann habe ich Rico bekommen, ein ebenfalls sieben Jahre alter Havaneser Rüde. Er war fünf Monate als, als ich ihn bekommen habe und musste noch absolut alles lernen, da ich leider schon seine zweite Besitzerin war und die ersten ihn total vernachlässigt hatten, weswegen er zum Glück wieder zu seiner Züchterin gekommen ist, wo ich ihn dann gefunden habe.

Und dann wäre da noch Sam, ein vier Jahre alter Havaneser-Jack Russel Mischling. Das er heute bei mir ist war absoluter Zufall, denn eigentlich suchte meine Mom einen Hund für sich, da sie Hunde so liebgewonnen hatte, das sie nach meinem Auszug nicht mehr ohne sein wollte. Wir haben uns also damals einen Wurf angeschaut, wo sie sich direkt in ihre Nelly verliebt hat. Und immer neben ihr (dem einzigen Mädel im Wurf) lag ihr Bruder Sam, als Welpe total zurückhaltend und schüchtern, weswegen ihn zu diesem Zeitpunkt keiner haben wollte. Da war es aber schon um mich geschehen und Sam ist bei mir eingezogen




Zu guter letzt wäre da dann noch meine wenigkeit. Ich heiße Jasmin, bin 28 Jahre alt und wohne in Köln.

So, jetzt habt ihr eine Ahnung davon, wer wir sind. In zukunft werdet ihr hier unsere Abenteuer miterleben können.