Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Sonntag, 22. März 2015

Was tun...?

...wenn einer nicht mit spazieren gehen darf?
Das war seit einigen Tagen hier die große Frage. Rico darf ja noch 3,5 Wochen nicht länger als 10 Minuten spazieren gehen und das auch nur an der Leine. Aber ihn immer alleine zu Hause lassen geht ja auch nicht, vor allem weil er doch sooo gerne mit möchte.
Deswegen reist der Hund von Welt jetzt so:
Total praktisch!!! So kann er mit uns kommen, die ersten 10 Minuten überall schnüffeln und kleine Suchspiele lösen, und dann kommt er in die Trageschlaufe, wo er den Rest des Spazierganges verbringt und sich alles von oben anschaut ;-)
Auf dem Bild sitzt er zwar nicht ganz richtig drin, weil in dem Moment hinter uns etwas spannendes zu sehen war, aber sonst ist er mit dieser Lösung ziemlich zufrieden und bleibt ganz ruhig und ohne zappeln drin liegen. Auch für mich ist es angenehm zu tragen (auch wenn er nur 4,8kg wiegt, auf längere Zeit wird das ohne Trageschlaufe verdammt schwer), sein Gewicht ist dank der breiten und gepolsterten Schulterriehmen gut verteilt. Und wir haben kein schlechtes Gewissen mehr weil er nicht mit darf.
Hoffentlich gewöhnt er sich nicht daran, nicht das er hinterher ein Handtaschenhund wird ;-)

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Lösung. Jetzt kann er überall mit. Gut das der Rico so klein ist.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass er so lieb mitmacht. In so einem Fall ist der kleine Hund ganz groß im Vorteil.

    LG Andrea mit der halbkleinen Linda

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch eine super Übergangslösung :)
    Zum Glück hat Rico nur 4,8 Kg *kicher*

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, wie niedlich. Eine tolle Lösung habt ihr da gefunden.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Diese Tragetasche ist eine geniale Idee!!! So kann Rico überall dabei sein. Super!!!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee -und ja so ein paar Kilo können auch nach ein paar Metern schnell ins Gewicht fallen! Als sich Buddy neulich die Pfote verletzt hat führten die 20 Minuten mit 6,5kg auch zu langen Armen! ;-)

    Und wenn Rico relaxt drin sitzen bleibt ohne andauernd raushüpfen zu wollen ...gute Sache!

    Lieben Gruß,
    Buddy's Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben dieses Tragetuch auch. Es war für Zeiten gedacht, als es Socke ganz schlecht ging. Leider bleibt sie nicht darin sitzen…

    Wir senden weiterhin gute Besserungswünsche…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Für kleine Hunde sieht das Trageband perfekt aus! Aber ich glaube die Gefahr ist gering, dass Rico danach ein Handtaschenhund wird - laufen und schnüffeln ist doch für jeden Hund einfach zu schön! Gute Besserung weiterhin!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen