Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Dienstag, 31. Mai 2016

Neu eingekleidet

Hallo ihr Lieben,

leider kann ich ein ziemlicher Schussel sein, so das es hier eigentlich keinen wirklich gewundert hat, das ich Ricos Leine in der Autotür eingeklemmt habe, so das diese ziemlich ramponiert aussah. Und wie es nunmal so ist, gefiehl mir mal wieder abolut gar nichts was es so zu kaufen gab. Also hab ich mir kurzerhand Material bestellt und mich mal wieder selber ans Werk gemacht. Und da ich nun schon dabei war, hab ich direkt auch für Nora und Sam je eine neue Leine gemacht. Leinen kann man schließlich nie genug haben, oder?

Links die mit Rosa ist natürlich für Nora, die in der Mitte für Sam und dann rechts die für Rico.
Bei der Leine für Sam habe ich mal etwas neues ausprobiert und habe eine Leine direkt mit Halsband gemacht. Also mir gefällt das Ergebnis sehr gut und auch Sam sieht damit ganz zufrieden aus ;-)

Viele Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Kommentare:

  1. Ui, das sieht ja hochprofessionell aus. Sehr hübsch geworden. Ist doch gut, wenn man manchmal ein Schussel ist... ;)

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch total begeistert. Wenn hier eine Leine kaputt gehen würde, müsste eine neue gekauft werden, denn so geschickt bin ich natürlich nicht. Und diese "Labradorleine"
    für Sam finde ich richtig praktisch.

    Toll gemacht...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Huiii, die sehen aber schick aus. Es hat doch manchmal etwas gutes, ein Schussel zu sein. Die Leine mit integrierten Halsband verwende ich auch sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow, die Leinen sind supertoll und dann auch noch selbstgemacht :-))) klasse, wir sind ein bisschen neidisch, dass euer Frauchen sowas tolles kann :-))) Casper und Anne müssen sich grad eine Leine teilen, weil Caspers auch den Geist aufgegeben hat.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen