Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Freitag, 26. August 2016

Gehören wir zum alten Eisen?

Hallo ihr Lieben,

im Moment gibt es ein Thema das mich ständig verfolgt und immer wieder im Kopf rum schwirrt.

Vor kurzem standen mein Freund und ich im Zoofachmarkt unseres Vertrauens und wollten Hundefutter kaufen, da fragt er mich plötzlich, ob es nicht langsam mal an der Zeit wäre Seniorfutter zu kaufen. Im ersten Moment wollte ich das komplett abstreiten. Aber wenn ich da so drüber nachdenke muss ich ihm leider Recht geben. Nora feiert nächste Woche ihren zehnten Geburtstag, Rico ist schon neun einhalb. Das sie keine Welpen mehr sind ist mir schon klar, aber Senioren??? Nora ist immer noch so verspielt wie eh und je und auch Rico kann herrlich albern sein. Ok, Rico hat im Moment etwas mit der Gesundheit zu kämpfen, aber ist er deswegen direkt alt?

Ich finde das Thema irgendwie schwierig, ist das Bild in meinem Kopf von einem alten Hund doch ein ganz anderes.



Wie seht ihr das, ab wann ist ein Hund alt??? Oder ab wann spricht man von einem alten Hund? 
Eigentlich denke ich das ich mir da keine Gedanken drüber machen sollte, schließlich ist man ja eh nur so alt wie man (oder Hund) sich fühlt, und da würde ich Nora eher bei zehn Monaten als bei zehn Jahren sehen *kicher*
 Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin,
    ähnliche Gedanken hatte ich bei meinem ersten Tibeter auch, ich geriet bei ihrem 8. Geburtstag völlig in Panik und dachte jetzt hast du einen alten Hund, mit 8,5 Jahren fing ich an Seniorenfutter zu geben und ich werde wohl nie vergessen, wie die mit uns befreundete Züchterin unserer Hunde protestierte als sie bei einem Treffen davon hörte ! "Du hast doch noch keinen alten Hund, bedenke, das die normale Lebenserwartung eines Tibet Terriers bei 15-16 Jahren liegt, deine Evy ist gerade in den besten Hundejahren !"
    Sie hatte absolut recht, ich hatte meinen eigenen Hund eindeutig viel zu früh zum Senior gemacht und fütterte danach ganz normales HuFu bis etwa zum 12. Lebensjahr erst danach begann ich mit dem Seniorfutter!
    Raja ist Anfang dieser Woche 8. Jahre alt geworden und ich bin mit dem zweiten Hund, was das Futter angeht eindeutig gelassener geworden, dieser Geburtstag ist "Futtertechnisch", eindeutig spurlos an mir vorbeigegangen :-)
    Allerdings muss man natürlich immer abwägen nach Aktivität des Vierbeiners und ein großer Hund gehört mit 10 Jahren ganz sicher schon in Seniorenalter !

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jasmin,

    ich muss zugeben, auch mich beschäftigt das Thema im Moment ... auch wenn Damon nicht unser erster "älterer" Hund ist :) Für Seniorenfutter ist es definitiv zu früh - aber ich habe es mir angewöhnt bei unseren Hunden ab dem 10. Lebendjahr regelmäßig beim Tierarzt eine geriatrische Untersuchung machen zu lassen ... denn da wäre mir vorbeugen doch wichtig.
    Bei Damon merke ich, dass er keine junger Hund mehr ist und man sieht es ihm mittlerweile auch an - aber alt ist er auch noch nicht.
    Ich denke, es ist wichtig das Thema nicht zu verdrängen, aber es sollte bei unseren "mittelalten" Hunden nicht im Mittelpunkt stehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  3. ja, ein heikles Thema auch bei uns. Wir wissen nicht inwieweit Sokes Erkrankung den Alterungsprozess beschleunigt. Daher mag ich gar nicht darüber nachdenken oder schreiben...

    Viele nachdenkliche Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das Thema hat mich auch schon beschäftigt. Lotte ist 10 Jahre alt. Aber da wir wegen Lottes Erkrankung ja eher auf den Rohfettanteil des Futters achten müssen, haben wir noch kein Seniorenfutter gefunden was Lotte auch vertragen würde. Darum bleiben wir bei dem Futter das ihr gut tut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jasmin,

    ja leider werden die Vierbeiner auch immer älter auch wenn Nora wirklich aussieht als wäre sie ein junges Mädel :-). Ganz süß sind die Fotos. Ich hoffe Snoopy hat sich schon eingewöhnt ?!

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ein interessantes Thema... durch unsere Oma Anne sind wir täglich mit dem Thema Alter beschäftigt. Im Moment sogar sehr, da Anne kränkelt. Wir schauen uns grad nach Futter um, das für Senioren mit Verdauungsproblemen sein sollte. Wir haben kein Problem mit dem Thema, sind sogar sehr stolz eine kleine Senioren WG zu haben. Casper wird zwar erst acht, aber ist für uns auch schon ein bisschen Opi :-)))
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch der Meinung, dass man so alt ist, wie man sich fühlt. Deine Hunde sind gerade im besten Alter und brauchen bestimmt noch kein Seniorenfutter.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen