Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Sonntag, 19. Februar 2017

Es ist soweit

Hallo ihr Lieben,

heute ist es nun so weit, Nora macht den Anfang und wird langsam aufs Barfen umgestellt (Barfen bedeuten "Biologisch Artgerechtes Rohes Futter). Ich habe euch ja hier schon berichtet das ich einen Workshop zu dem Thema besucht habe und mich zu diesem Schritt entschlossen habe.  Da ich aber immer ein kleiner Hamster bin und recht große Vorräte für die Muckels habe, wollte ich meine Futtervorräte erst einmal aufbrauchen, deswegen hat das ganze dann doch noch etwas gedauert.
 Jetzt ist das ja grade bei Nora nicht einfach mal schnell getan, da sie ja aufgrund ihrer Lebererkrankung ein Spezialfutter braucht. Die Fertigfutter die zu dem Thema angeboten werden sind mir schon lange ein Dorn im Auge, die Zusammensetztung hat mir noch nie gut gefallen, aber wir hatten ja keine andere Wahl, dachte ich. Da ich aber auch nichts falsch machen wollte, hab ich mir noch einen Termin bei einer Ernährungsberaterin geholt (die praktischer weise auch unsere Physiotherapeutin für Rico ist). Diese hat mir einen ganz tolle Mappe für Nora zusammengestellt, wo genau erklärt ist was sie fressen darf, wie viel jeweils usw.
Wir haben alles für eine erfolgreiche Umstellung eingekauft und schon konnte es los gehen.
Nora braucht eine Diät mit leicht reduziertem Proteingehalt und wenig rotem Fleisch, um die Ammoniakproduktion zu reduzieren. An Muskelfleisch steht auf ihrem Speiseplan vor allem Geflügel; Huhn, Pute oder Ente und magerer Fisch; z.B. Seelachs oder Kabeljau. Auch soll sie tatsächlich etwas Getreide bekommen (was mich doch überrascht hat), hier nehmen wir vor allem Hirse oder Reis. Dazu kommen dann noch Gemüse und Obst, Milprodukte, Innereien (zwei Mal die Woche, auch nur Geflügel) und Öl, natürlich alles auf die Leber abgestimmt.
Der Herzensmann und ich standen also heute in der Küche und haben das Futter für Nora vorbereitet. Erstmal muss ich sagen das es viel schneller ging als gedacht, wir standen eine 3/4 Stunde in der Küche und haben Futter für 24 Tage vorbereitet. Und es macht echt Spass :-)
So sieht die fertige Mahlzeit aus, ziemlich lecker wie wir finden ;-) Oben links ist Huhn mit Broccoli, Birne und Reis, rechts Pute mit Zucchini, Apfel und Hirse und unten Seelachs mit Zucchini, Papaya und Hirse. Dazu kommen dann noch immer frisch das Öl und die Milchprodukte. Eine Dose reicht für drei Tage, dann taue ich eine neue auf.
Ich bin schon sehr gespannt was Nora dazu sagen wird. Für die Jungs hab ich noch ein wenig "normales" Futter, die müssen sich noch ein wenig Gedulden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag.
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam



Kommentare:

  1. Hui, das sieht ja ganz anders aus wie bei uns! Fast richtig appetitlich! Wenn ich für Genki und Momo Essen vorportioniere, wird es am Ende immer irgendwie eine ziemlich widerlich aussehende braun-grüne Pampe. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ehrlich gesagt auch recht erstaunt wie gut das aussieht, der Herzensmann meinte direkt "ok, ab in die Pfanne" *kicher*

      Löschen
  2. Also, das sieht jetzt nicht schlecht aus:-)direkt appetitlich, finde ich. Und bestimmt wird es den Kleinen auch so schmecken.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Blick war skeptisch, aber nachdem vorsichtig probiert wurde, war es wohl ok, zumindest war der Napf leer ;-)

      Löschen
  3. Ich bin auch beeindruckt, wie schnell ihr seid. Ich brauche viel länger, was wahrscheinlich am Kochen und pürrieren liegt. Sieht sehr gut aus und ich wünsche Euch einen geschmackvollen Start....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pürrieren mussten wir auch, aber das Kocchen fällt bei uns weg (ausser der Reis und die Hirse)

      Löschen
  4. Wir sind zwar keine Barf Profis aber für mich sieht das alles auch sehr lecker aus. Schmecken tut es bestimmt auch.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  5. Wir barfen zwar nicht und haben keine Erfahrungen zu dem Thema, aber das sieht doch echt lecker aus. Das wird Nora bestimmt schmecken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie war erst etwas skeptisch, aber dann hat es ihr zum Glück geschmeckt.

      Löschen