Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Sonntag, 19. März 2017

Vom Winde verweht

Hallo ihr Lieben,

also als langhaariger Hund hat man es manchmal gar nicht so leicht. Denn ganz oft ruiniert einem der Wind die Frisur ( das Sockenmädchen weiß bestimmt wovon ich rede). Das Frauli findet die Bilder ja immer "sooo goldig", aber mal ehrlich, das kann auch etwas nerven. Aber ich lass mir davon ja nicht die Laune verderben sondern grinse weiterhin schön in die Kamera. Bin halt eben ein Profi!





Wir wünschen euch noch ein schönes Rest-Wochenende
Liebe Grüße
Nora, Rico und Sam

Kommentare:

  1. Die Bilder sind ja wirklich zuckersüß!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind sooooooo niedlich. Nora ist wirklich ein ganz bezaubernder kleiner Hund. Und natürlich wissen wir hier ganz genau wovon Du schreibst....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Lotte weiß auch wovon du schreibst. mal sieht Hund nichts mehr oder der Wind pustet die Ohren hoch und die Frisur ist sowieso hin. Aber du siehst sooo niedlich aus dabei.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Da hattest du ja glück , dass diech der Wind nicht gleich mitgenommen hat - die Bilder sind so zuckersüss, besonders die wo du zügelst.
    Morgennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht lustig aus so zauselig vom Wind, sehr schöne Fotos und lustig herzlichst euer Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag ja diese Bilder sehr ... bei unseren Hunden sehe ich nie, wie der Wind weht ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder sind sooo süß! Bei Charly wackeln höchstens die Schlappohren im Wind.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  8. Jaaa ganz goldig sind sie die Bilder, ein feines Mädchen auch mit zerzauster Mähne♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen