Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Montag, 22. Mai 2017

Allergie

Hallo ihr Lieben,

uns hat es erwischt, besser gesagt Sam hats erwischt. Der arme Kerl wird seit Tagen von einer ganz schlimmen Allergie geplagt.

Erste Anzeichen dafür gab es schon im Herbst letzten Jahres, da hatte er kahle Stellen an den Pfoten. Ich hab es da allerdings auf das Baden in der Bigge geschoben, da wir zu dem Zweitpunkt ziemlich oft da waren. Kurze Zeit später war alles wieder weg und wir hatten die ganze Zeit ruhe.Vor ein paar Tagen fing es allerdings wieder an, erst nur ganz wenig, aber vor allem in der letzten Nacht ist es sehr schlimm geworden. Er hat sich vor lauter Juckreiz die ganzen Pfoten aufgebissen, mein armer Sambär.
Heute hab ich ihn dann direkt mit in die Praxis genommen, um Blut für einen Allergietest zu nehmen. Hat er alles sehr tapfer über sich ergehen lassen. Ich hoffe wir haben schnell ein Ergebnis.
So sehen seine Pfoten heute aus
Aufgebissene Stelle am rechten Ellbogen
Auch am Rutenansatz ist alles wund und entzündet.

Ich hab ihm auch erstmal was gegen den Juckreiz gegeben, damit er sich nicht alles noch schlimmer aufbeisst. Bis das Ergebnis da ist bleibt uns nichts anderes übrig als die Wunden zu behandeln und den Juckreiz zu lindern. Dann sehen wir weiter...
Ich werde berichten...
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Kommentare:

  1. Oh der arme Sam, das schaut ja schlimm aus.Hoffentlich weiß man bald die Ursache für diese Allergie.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir so schrecklich leid das zuvsehen. Von Allergien können wir ein Lied von singen. Ich wünsche euch, dass ihr schnell eure Ergebnisse habt unf vor allem, dass ihr denn Juckreiz dann auch erfolgreich bekämpfen könnt!

    AntwortenLöschen
  3. Oh je das sieht übel aus, armer Sam, wir hatten das Mal bei einer Katze da haben wir ewig rumexperimentiert mit Cortison nix hat geholfen eine Tierheilpraktikerin hat uns dann von Heel zwei Mittel empfohlen Cutis und Hepar Comp. das war das einzige was geholfen hat, da war der ganze Bauch vorher von der Katze blutig und wund geschleckt, Füße alles offen. Aber nach einer Weile und Futterumstellung und den beiden Mitteln ging es ihr wieder super. Man kann Heel auch direkt kontaktieren, die haben sehr nette Tierärzte die einem weiterhelfen.
    Alles Liebe und Gute für den armen Bub und dass es ihm bald wieder gut gehen möge herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wirklich nicht gut aus. Ich wünsche euch bald ein Ergebnis, damit ihr nicht mehr nur die Symptome behandeln könnt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott, das sieht wirklich ganz schön heftig aus. Ich hoffe, dass Ihr den Übeltäter schnell findet und Sam helfen könnt. Alle guten Wünsche für Euch….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Ach du Schreck, das sieht ja schlimm aus. Hoffentlich wisst ihr bald die Ursache, damit Sam entsprechend behandelt werden kann. Wir wünschen Sam gute Besserung.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhje, das tut mir leid . Der arme Sam ! Hoffentlich findet ihr schnell die Ursache für diese Allergie. Ich drücke mal feste die Daumen.

    Alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Armer Sam, das ist sehr schlimm. Hoffentlich habt ihr bald das Ergebnis vom Allergietest, damit es ihm schnell wieder besser geht.
    Gute Besserung für Sam!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Oh das hört sich schlimm an,
    Allergien kenne ich, gerade jetzt im Moment, der Heuschnupfen lässt grüßen und ich könnte mich manchmal auch kratzen ohne Ende. Hoffentlich geht es ihm bald besser, lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen