Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Rico

Als Nora nicht ganz ein Jahr alt war, wuchs in mir der Wunsch nach einem zweiten Hund. Sie war immer seeeehr zurückhaltend bei anderen Hunden, hatte vor den meisten Angst und wollte nichts mit ihnen zu tun haben.

Auf der Seite von Noras Züchterin, die ich immer regelmäßig besuche um zu schauen was es so neues gibt, tauchte dann eines Tages das Bild eines kleinen, schwarz weißen Rüdens auf, der mit fünf Monaten wieder zu ihr zurückgekommen war. Seine Besitzer wollten ihn nicht mehr, das er nach ihrer Aussage nicht stubenrein wurde (es stellte sich heraus das sie ihn mehr als 10 Stunden am Tag alleine gelassen hatten. Dazu muss man wohl nichts weiter sagen)

Nur wenige Tage später fuhr ich zu ihr, natürlich nur um mir den Kleinen mal anzuschauen ;-)
Und natürlich fuhr ich nicht ohne ihn wieder zurück ;-)

Heute ist er ein sehr lieber, fröhlicher Kerl. Spazierengehen findet er überflüssig, ist er doch eher etwas faul. Aber er apportiert für sein Leben gern und ist ein kleiner Streber beim Clickern.

Sein erstes Bild als Mitglied unseres "Rudels"




Und das ist er heute

Kommentare:

  1. Wirklich süß Deine drei Hunde .. wir haben auch einen Rico - aber der ist eine Nummer größer :) Ganz lieben Gruss
    Rico und beccs

    AntwortenLöschen
  2. Hi Rico!

    Freu mich sehr, dass Du meinen Blog besucht hast! Schau jetzt auch immer mal hier vorbei.

    Ben <3

    AntwortenLöschen